Über uns

In Our Own Quiet Way e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein (NRO/NGO), der sich in seiner Satzung dazu verpflichtet hat, die Menschen in Kakamega / Kenia zu unterstützen.

Die Vorsitzende unseres Vereins, Bernadine Angalusha, kommt ursprünglich selbst aus Kenia. Sie arbeitet seit Jahren daran, bessere Lebensumstände in ihrer Heimat zu erreichen. Näheres hierzu finden sie unter dem Punkt „Entstehung“.

Möchten Sie die Menschen, die unseren Verein verkörpern, näher kennen lernen, so finden Sie weitere Informationen zu ihnen unter dem Punkt „Vorstand“. 

 Warum wir tun, was wir tun

Wir leben in einem reichen Land. Diese Einsicht soll die Sorgen derer, die auch bei uns nur mit Mühe das Geld für die Lebenshaltungskosten aufbringen, nicht gering schätzen. Unser Wohlstand und das Maß an individueller Freiheit, das wir genießen dürfen, verpflichtet uns zu Verantwortung und Solidarität gegenüber Menschen, denen es schlecht geht und deren Entfaltungsmöglichkeiten eingeschränkt sind.

Unsere größte Errungenschaft ist das Vorrecht zu lernen, eine Ausbildung zu machen und so das Leben eigenverantwortlich zu gestalten. Diese Chance bleibt vielen Menschen in Afrika verwehrt. Daher investieren wir mit unseren begrenzten Mitteln vor allem in die schulische Bildung sowie in die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Nur so bekommen sie eine Chance, ihre Zukunft selbst zu gestalten. In Kenia leben viele Kinder und Jugendliche, die unbedingt lernen wollen und die hoch motiviert sind, aber nicht zur Schule gehen können oder dürfen.

Wir können aber nicht überall helfen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, unsere Unterstützung auf die Region Kakamega zu konzentrieren, da wir dort, aufgrund bestehender Verbindungen auch mit unseren bescheidenen Mitteln etwas bewirken können. Und „Hilfe zur Selbsthilfe“  ist das Prinzip unserer Arbeit, weil nachhaltige Veränderung die Menschen dort abholen und mitnehmen muss, wo sie stehen.